356x237

Interpret

Sex Pistols

Über Sex Pistols

Wenn man über die Sex Pistols schreibt, sollte zuerst mit einem gängigen Vorurteil aufgeräumt werden: die Band um Sid Vicious und Johnny Rotten hat den Punk nicht erfunden. Ob nun die Ramones oder die Buzzcocks aus Manchster die wahren Väter des Punk sind, spielt aber eigentlich keine Rolle, denn die Attitüde, das Herzstück jedes Punks, findet sich ohne Zweifel erstmals in Reinkultur bei der Londoner Band. Daher war der Einfluss der Sex Pistols auf die Musikgeschichte trotz der relativ kurzen Dauer ihrerer Karriere (streng genommen ging diese von November 1976 bis Januar 1978) enorm. Durch das aggressive Gitarrenspiel von Steve Jones und Johnny Rottens totale Respektlosigkeit gegenüber jeder Art von Authorität konnten sich die Sex Pistols schnell einen Namen unter den unzufriedenen Jugendlichen der englischen Unterklasse erspielen. Die Sex Pistols symbolisierten den Angriff auf die Normen der Zeit und ließen Jugendliche auf der ganzen Welt mit ihrer Musik von Rebellion träumen. Mit „Anarchy In The U.K.“ und „God Save The Queen“ schufen sie die Hymnen einer gerade erwachenden Bewegung und legten mit „Never Mind the Bollocks, Here’s The Sex Pistols“ ein Album für die Ewigkeit hin.

356x237

Sex Pistols

Wenn man über die Sex Pistols schreibt, sollte zuerst mit einem gängigen Vorurteil aufgeräumt werden: die Band um Sid Vicious und Johnny Rotten hat den Punk nicht erfunden. Ob nun die Ramones oder die Buzzcocks aus Manchster die wahren Väter des Punk sind, spielt aber eigentlich keine Rolle, denn die Attitüde, das Herzstück jedes Punks, findet sich ohne Zweifel erstmals in Reinkultur bei der Londoner Band. Daher war der Einfluss der Sex Pistols auf die Musikgeschichte trotz der relativ kurzen Dauer ihrerer Karriere (streng genommen ging diese von November 1976 bis Januar 1978) enorm. Durch das aggressive Gitarrenspiel von Steve Jones und Johnny Rottens totale Respektlosigkeit gegenüber jeder Art von Authorität konnten sich die Sex Pistols schnell einen Namen unter den unzufriedenen Jugendlichen der englischen Unterklasse erspielen. Die Sex Pistols symbolisierten den Angriff auf die Normen der Zeit und ließen Jugendliche auf der ganzen Welt mit ihrer Musik von Rebellion träumen. Mit „Anarchy In The U.K.“ und „God Save The Queen“ schufen sie die Hymnen einer gerade erwachenden Bewegung und legten mit „Never Mind the Bollocks, Here’s The Sex Pistols“ ein Album für die Ewigkeit hin.

Über Sex Pistols

Wenn man über die Sex Pistols schreibt, sollte zuerst mit einem gängigen Vorurteil aufgeräumt werden: die Band um Sid Vicious und Johnny Rotten hat den Punk nicht erfunden. Ob nun die Ramones oder die Buzzcocks aus Manchster die wahren Väter des Punk sind, spielt aber eigentlich keine Rolle, denn die Attitüde, das Herzstück jedes Punks, findet sich ohne Zweifel erstmals in Reinkultur bei der Londoner Band. Daher war der Einfluss der Sex Pistols auf die Musikgeschichte trotz der relativ kurzen Dauer ihrerer Karriere (streng genommen ging diese von November 1976 bis Januar 1978) enorm. Durch das aggressive Gitarrenspiel von Steve Jones und Johnny Rottens totale Respektlosigkeit gegenüber jeder Art von Authorität konnten sich die Sex Pistols schnell einen Namen unter den unzufriedenen Jugendlichen der englischen Unterklasse erspielen. Die Sex Pistols symbolisierten den Angriff auf die Normen der Zeit und ließen Jugendliche auf der ganzen Welt mit ihrer Musik von Rebellion träumen. Mit „Anarchy In The U.K.“ und „God Save The Queen“ schufen sie die Hymnen einer gerade erwachenden Bewegung und legten mit „Never Mind the Bollocks, Here’s The Sex Pistols“ ein Album für die Ewigkeit hin.

Über Sex Pistols

Wenn man über die Sex Pistols schreibt, sollte zuerst mit einem gängigen Vorurteil aufgeräumt werden: die Band um Sid Vicious und Johnny Rotten hat den Punk nicht erfunden. Ob nun die Ramones oder die Buzzcocks aus Manchster die wahren Väter des Punk sind, spielt aber eigentlich keine Rolle, denn die Attitüde, das Herzstück jedes Punks, findet sich ohne Zweifel erstmals in Reinkultur bei der Londoner Band. Daher war der Einfluss der Sex Pistols auf die Musikgeschichte trotz der relativ kurzen Dauer ihrerer Karriere (streng genommen ging diese von November 1976 bis Januar 1978) enorm. Durch das aggressive Gitarrenspiel von Steve Jones und Johnny Rottens totale Respektlosigkeit gegenüber jeder Art von Authorität konnten sich die Sex Pistols schnell einen Namen unter den unzufriedenen Jugendlichen der englischen Unterklasse erspielen. Die Sex Pistols symbolisierten den Angriff auf die Normen der Zeit und ließen Jugendliche auf der ganzen Welt mit ihrer Musik von Rebellion träumen. Mit „Anarchy In The U.K.“ und „God Save The Queen“ schufen sie die Hymnen einer gerade erwachenden Bewegung und legten mit „Never Mind the Bollocks, Here’s The Sex Pistols“ ein Album für die Ewigkeit hin.

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat