356x237

Interpret

Aura (formerly Aura Dione)

Über Aura (formerly Aura Dione)

Singer-Songwriter gibt es seit den 2000ern wie Sand am Meer, doch nur wenige erreichen die Güteklasse einer Aura Dione. Der Dänin, die auch unter dem Künstlernamen Aura auftritt, wurde die Musik quasi in die Wiege gelegt. Ihre Eltern lernten sich auf dem legendären Musikfestifal Roskilde kennen, ihr Vater sammelt Gitarren und sie kam – wenig verwunderlich – früh mit Musik, Literatur und Kunst in Berührung. Die Musikerin, die angeblich mit fünf Jahren ihren ersten Song schrieb, ist unter anderem von der Musik der Aborigine beeinflusst, die sie während eines Australienaufenthaltes kennenlernte. Aura Diones Musik ist also facettenreich, auch wenn die Sängerin sich größtenteils auf Popsongs stützt. Die Dänin schreibt Lieder, die meist einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben zeigen und voller Weisheit sind. Man merkt ihnen an, dass der Künstlerin Identität und Integrität wichtig sind. Bisher veröffentlichte Aura Dione die Alben „Columbine“ (2008) und „Before the Dinosaurs“ (2011), doch die meiste Aufmerksamkeit heimste sie mit ihren Hitsingles „I Will Love You Monday (365)“ und „Geronimo“ ein, die beide Platz 1 in den deutschen Charts erreichen konnten.

356x237

Aura (formerly Aura Dione)

Singer-Songwriter gibt es seit den 2000ern wie Sand am Meer, doch nur wenige erreichen die Güteklasse einer Aura Dione. Der Dänin, die auch unter dem Künstlernamen Aura auftritt, wurde die Musik quasi in die Wiege gelegt. Ihre Eltern lernten sich auf dem legendären Musikfestifal Roskilde kennen, ihr Vater sammelt Gitarren und sie kam – wenig verwunderlich – früh mit Musik, Literatur und Kunst in Berührung. Die Musikerin, die angeblich mit fünf Jahren ihren ersten Song schrieb, ist unter anderem von der Musik der Aborigine beeinflusst, die sie während eines Australienaufenthaltes kennenlernte. Aura Diones Musik ist also facettenreich, auch wenn die Sängerin sich größtenteils auf Popsongs stützt. Die Dänin schreibt Lieder, die meist einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben zeigen und voller Weisheit sind. Man merkt ihnen an, dass der Künstlerin Identität und Integrität wichtig sind. Bisher veröffentlichte Aura Dione die Alben „Columbine“ (2008) und „Before the Dinosaurs“ (2011), doch die meiste Aufmerksamkeit heimste sie mit ihren Hitsingles „I Will Love You Monday (365)“ und „Geronimo“ ein, die beide Platz 1 in den deutschen Charts erreichen konnten.

Über Aura (formerly Aura Dione)

Singer-Songwriter gibt es seit den 2000ern wie Sand am Meer, doch nur wenige erreichen die Güteklasse einer Aura Dione. Der Dänin, die auch unter dem Künstlernamen Aura auftritt, wurde die Musik quasi in die Wiege gelegt. Ihre Eltern lernten sich auf dem legendären Musikfestifal Roskilde kennen, ihr Vater sammelt Gitarren und sie kam – wenig verwunderlich – früh mit Musik, Literatur und Kunst in Berührung. Die Musikerin, die angeblich mit fünf Jahren ihren ersten Song schrieb, ist unter anderem von der Musik der Aborigine beeinflusst, die sie während eines Australienaufenthaltes kennenlernte. Aura Diones Musik ist also facettenreich, auch wenn die Sängerin sich größtenteils auf Popsongs stützt. Die Dänin schreibt Lieder, die meist einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben zeigen und voller Weisheit sind. Man merkt ihnen an, dass der Künstlerin Identität und Integrität wichtig sind. Bisher veröffentlichte Aura Dione die Alben „Columbine“ (2008) und „Before the Dinosaurs“ (2011), doch die meiste Aufmerksamkeit heimste sie mit ihren Hitsingles „I Will Love You Monday (365)“ und „Geronimo“ ein, die beide Platz 1 in den deutschen Charts erreichen konnten.

Über Aura (formerly Aura Dione)

Singer-Songwriter gibt es seit den 2000ern wie Sand am Meer, doch nur wenige erreichen die Güteklasse einer Aura Dione. Der Dänin, die auch unter dem Künstlernamen Aura auftritt, wurde die Musik quasi in die Wiege gelegt. Ihre Eltern lernten sich auf dem legendären Musikfestifal Roskilde kennen, ihr Vater sammelt Gitarren und sie kam – wenig verwunderlich – früh mit Musik, Literatur und Kunst in Berührung. Die Musikerin, die angeblich mit fünf Jahren ihren ersten Song schrieb, ist unter anderem von der Musik der Aborigine beeinflusst, die sie während eines Australienaufenthaltes kennenlernte. Aura Diones Musik ist also facettenreich, auch wenn die Sängerin sich größtenteils auf Popsongs stützt. Die Dänin schreibt Lieder, die meist einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben zeigen und voller Weisheit sind. Man merkt ihnen an, dass der Künstlerin Identität und Integrität wichtig sind. Bisher veröffentlichte Aura Dione die Alben „Columbine“ (2008) und „Before the Dinosaurs“ (2011), doch die meiste Aufmerksamkeit heimste sie mit ihren Hitsingles „I Will Love You Monday (365)“ und „Geronimo“ ein, die beide Platz 1 in den deutschen Charts erreichen konnten.

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat