356x237

Interpret

James Blunt

Über James Blunt

James Blunt verlebte eine für England „traditionelle“ Kindheit, denn der Sänger wurde schon früh auf ein Internat geschickt. Blunts Vater drängte ihn zu einer Militärlaufbahn, obwohl Blunt lieber Klavier spielte. Es wäre allerdings zu dick aufgetragen, zu behaupten, Blunts Liebe zur Musik hätte ihm geholfen die großen Karrierepläne seines ambitionierten Vaters hinter sich zu lassen. Blunt trat nämlich 1999 dem Militär bei und leistete seinen Dienst bei der Friedensmission im Kosovo ab. Das Schreiben von Songs stellte für den Singer/Songwriter eine Fluchtmöglichkeit aus der grausamen Realität dar, die sich Blunt in der von einem der blutigsten Bürgerkriege der jüngeren Zeit gezeichneten Region bot. Nach seinem Militärdienst konzentrierte sich Blunt voll auf die Musik, stellte eine Band zusammen und nahm erste Demos auf. Schnell wurde man auf den talentierten Blunt aufmerksam, so dass sein Debütalum „Back To Bedlam“ 2004 veröffentlicht werden konnte. Angetrieben vom grandiosen Hit „You’re Beautiful“ schob sich das Album weltweit auf die Spitzenpositionen der Charts. 2007 folgte das ebenfalls sehr erfolgreiche „All The Lost Souls“, 2010 kam „Some Kind Of Trouble“ auf den Markt.

356x237

James Blunt

James Blunt verlebte eine für England „traditionelle“ Kindheit, denn der Sänger wurde schon früh auf ein Internat geschickt. Blunts Vater drängte ihn zu einer Militärlaufbahn, obwohl Blunt lieber Klavier spielte. Es wäre allerdings zu dick aufgetragen, zu behaupten, Blunts Liebe zur Musik hätte ihm geholfen die großen Karrierepläne seines ambitionierten Vaters hinter sich zu lassen. Blunt trat nämlich 1999 dem Militär bei und leistete seinen Dienst bei der Friedensmission im Kosovo ab. Das Schreiben von Songs stellte für den Singer/Songwriter eine Fluchtmöglichkeit aus der grausamen Realität dar, die sich Blunt in der von einem der blutigsten Bürgerkriege der jüngeren Zeit gezeichneten Region bot. Nach seinem Militärdienst konzentrierte sich Blunt voll auf die Musik, stellte eine Band zusammen und nahm erste Demos auf. Schnell wurde man auf den talentierten Blunt aufmerksam, so dass sein Debütalum „Back To Bedlam“ 2004 veröffentlicht werden konnte. Angetrieben vom grandiosen Hit „You’re Beautiful“ schob sich das Album weltweit auf die Spitzenpositionen der Charts. 2007 folgte das ebenfalls sehr erfolgreiche „All The Lost Souls“, 2010 kam „Some Kind Of Trouble“ auf den Markt.

Über James Blunt

James Blunt verlebte eine für England „traditionelle“ Kindheit, denn der Sänger wurde schon früh auf ein Internat geschickt. Blunts Vater drängte ihn zu einer Militärlaufbahn, obwohl Blunt lieber Klavier spielte. Es wäre allerdings zu dick aufgetragen, zu behaupten, Blunts Liebe zur Musik hätte ihm geholfen die großen Karrierepläne seines ambitionierten Vaters hinter sich zu lassen. Blunt trat nämlich 1999 dem Militär bei und leistete seinen Dienst bei der Friedensmission im Kosovo ab. Das Schreiben von Songs stellte für den Singer/Songwriter eine Fluchtmöglichkeit aus der grausamen Realität dar, die sich Blunt in der von einem der blutigsten Bürgerkriege der jüngeren Zeit gezeichneten Region bot. Nach seinem Militärdienst konzentrierte sich Blunt voll auf die Musik, stellte eine Band zusammen und nahm erste Demos auf. Schnell wurde man auf den talentierten Blunt aufmerksam, so dass sein Debütalum „Back To Bedlam“ 2004 veröffentlicht werden konnte. Angetrieben vom grandiosen Hit „You’re Beautiful“ schob sich das Album weltweit auf die Spitzenpositionen der Charts. 2007 folgte das ebenfalls sehr erfolgreiche „All The Lost Souls“, 2010 kam „Some Kind Of Trouble“ auf den Markt.

Über James Blunt

James Blunt verlebte eine für England „traditionelle“ Kindheit, denn der Sänger wurde schon früh auf ein Internat geschickt. Blunts Vater drängte ihn zu einer Militärlaufbahn, obwohl Blunt lieber Klavier spielte. Es wäre allerdings zu dick aufgetragen, zu behaupten, Blunts Liebe zur Musik hätte ihm geholfen die großen Karrierepläne seines ambitionierten Vaters hinter sich zu lassen. Blunt trat nämlich 1999 dem Militär bei und leistete seinen Dienst bei der Friedensmission im Kosovo ab. Das Schreiben von Songs stellte für den Singer/Songwriter eine Fluchtmöglichkeit aus der grausamen Realität dar, die sich Blunt in der von einem der blutigsten Bürgerkriege der jüngeren Zeit gezeichneten Region bot. Nach seinem Militärdienst konzentrierte sich Blunt voll auf die Musik, stellte eine Band zusammen und nahm erste Demos auf. Schnell wurde man auf den talentierten Blunt aufmerksam, so dass sein Debütalum „Back To Bedlam“ 2004 veröffentlicht werden konnte. Angetrieben vom grandiosen Hit „You’re Beautiful“ schob sich das Album weltweit auf die Spitzenpositionen der Charts. 2007 folgte das ebenfalls sehr erfolgreiche „All The Lost Souls“, 2010 kam „Some Kind Of Trouble“ auf den Markt.

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat